Depressionen - Der Weg aus der Dunkelheit- Psychotherapie Ruland
16652
page-template-default,page,page-id-16652,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive
 

Depressionen

Die Depression ist die bekannteste und zugleich eine der häufigsten psychischen Erkrankungen. Aktuell sind zwischen 3 und 4 Millionen Menschen in Deutschland von Depressionen betroffen. Etwa jeder Zehnte erkrankt in seinem Leben an einer Depression. Die Depression kann verschiedene Schweregrade annehmen. Ein Mensch mit einer leichten Depression ist noch in der Lage sein Alltag aufrecht zu erhalten, bei einer schweren Depression ist in der Regel die Unterbringung in der Psychiatrie indiziert . Die Kernsymptome der Depression sind:
Deutlich gedrückte Stimmung, die den ganzen Tag andauert, für mindestens zwei Wochen.
Interesse und Freudverlust an Aktivitäten die sonst als angenehm empfunden werden.
Verminderter Antrieb oder gesteigerte Ermüdbarkeit.

Hinzu kommen häufig:

  • Schlafstörungen (Trotz des starken Wunschs einzuschlafen findet man keine Ruhe, liegt die ganze Nacht wach und grübelt unaufhörlich)
  • Appetitverlust und folglich auch ein deutliche Gewichtsverlust. (Auch das Gegenteil kann eintreten: Starker Appetit mit deutlicher Gewichtszunahme)
  • Libidoverlust

Menschen, die unter Depressionen leiden haben häufig massive Schuldgefühle, fühlen sich unzulänglichen und sind permanent am Grübeln. Häufig treten auch Suizidgedanken auf, welche sich bis zum tatsächlichen Selbstmordversuch aufschaukeln können. Auf Grund des hohen Suizidrisikos ist bei Depressionen eine ärztliche Abklärung und Behandlung unbedingt geboten. In Deutschland nehmen sich etwa 9000 Menschen jährlich das Leben, viele von Ihnen leiden unter Depressionen. Ein trauriger Befund, der seit dem Freitod des Torhüter Robert Enke, deutschlandweit mehr mediale Beachtung gefunden hat. Menschen mit Depressionen leiden unnötig! Die Depression ist heute eine sehr gut behandelbare Krankheit, insbesondere, die von mir angebotene kognitive Verhaltenstherapie zeigt gute Behandlungsergebnisse.